Auf Grund der momentanen Vorgaben der Coronaverordnung können wir unseren Laden leider nicht öffnen.

Einkauf ist nur mit "Click & Collect" möglich. In unserem Fall heißt dies:

Gefällt Ihnen ein Kleidungsstück in unseren Schaufenstern, dann dürfen Sie uns anrufen und einen Termin zur Warenübergabe vereinbaren. 

Kleiderspenden von sehr gut erhaltener Kleidung, Bettwäsche, Accessoires nehmen wir weiterhin jeweils donnerstags nach telefonischer Voranmeldung an. Nächster Annahmetag ist Do., der 8. April.

© Foto: P. Schmogro / tragwerk. Biberach, Weberberggasse 43, 88400 Biberach

tragwerk. Biberach

Das "tragwerk." - 2015 gegründet - ist ein second-hand-Laden der Diakonie Biberach, in dem wir Gebrauchtes zu kleinsten Preisen anbieten:

•         Kleider für Frauen, Männer und Kinder
•         Bettwäsche
•         Schuhe
•         Stoffe
•         Accessoires

Darüberhinaus findet man im gleichen Gebäude im benachbarten Verkaufsraum auch gebrauchte Möbel und Haushaltswaren. Diese werden von unserem Kooperationspartner, der wohnungslosenhilfe biberach e.V. angeboten.

 

Kleiderspenden von gut erhaltenen Textilien nehmen wir - nach vorheriger telefonischer Absprache - jeweils donnerstags an. 

 

Adresse für Kunden und Kleiderspender

Weberberggasse 43
88400 Biberach
Telefon: 0151 / 28 777 512

Katja Bart

Ansprechpartnerin im tragwerk.

Katja Bart
Sozialarbeiterin & Projektleiterin

Weberberggasse 43
88400 Biberach

Telefon: 0151 / 28 777 512

 

Kontakt
Katja Bart, Tel. 0151 / 28 777 512, bartdontospamme@gowaway.diakonie-biberach.de

 

Weitere Ansprechpartner
Pfr. Peter Schmogro, Diakoniepfarrer, Tel. 07351/ 9403, peter.schmogrodontospamme@gowaway.elkw.de

 

Das Projekt

tragwerk. Biberach

Das "tragwerk." geht zurück auf eine Initiative von Ehrenamtlichen, die bereits in den 90er-Jahren im "Diakonie-Lädele" in der Wielandstraße 22 second-hand-Kleidung sammelten und zu kleinen Preisen verkauften. Zielgruppe waren Bedürftige aber auch alle, die Wert auf Nachhaltigkeit und einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen legen.

Bald schon wurde von der Geschäftsführung der Diakonie erkannt, dass sich die Sortier- und Verkaufstätigkeit gut eignet, um Menschen ohne Arbeit, wieder an den normalen Arbeitsalltag heranzuführen. Bereits seit dem Jahr 2000 wurde darum das ehrenamtliche Kleiderprojekt kombiniert mit einem Beschäftigungsprojekt für Langzeitarbeitslose im Landkreis Biberach. Viele Menschen sind hier seither qualifiziert und gestärkt worden. Viele haben wieder den Absprung ins normale Erwerbsleben geschafft.

Beim Umzug 2015 in die neuen Ladenräumlichkeiten in der Weberberggasse 43 wurde dieses sympathische Kombiprojekt übernommen und hat sich seither sehr erfolgreich weiterentwickelt.

Das Beschäftigungsprojekt für Langzeitarbeitslose "P.I.T.A." (Perspektive. Integration. Training. Arbeit) wird vom Europäischen Sozialfonds gefördert und ist ein Verbundprojekt in Gemeinschaft mit der wohnungslosenhilfe biberach e.V. und der bfz gGmbH/Außenstelle Biberach.

Auch die Katholische Gesamtkirchengemeinde Biberach hat den Start des Projekts unterstützt.

Ihre Unterstützung

Auch in Coronazeiten sind wir auf das ehrenamtliche Engagement angewiesen.

Haben Sie Interesse, bei uns mitzumachen? Sie bestimmen, wieviel Zeit Sie einbringen möchten. Wir freuen uns auf Sie!

Sprechen Sie uns an!

Download Flyer "tragwerk."